Categories
magazin Marketing Podcast

3 Arten der Landingpage-Besucher

Höre diese Folge auf: Anchor | Spotify | Google Podcast | Apple Podcast


Landingpage-Besucher kennen und verstehen. So erstellt ihr die richtigen Landingpages für unterschiedliche Besucher-Typen. Welche sind bei euch am häufigsten?

Welche LandingPage-Besucher gibt es?

In der Regel kann man von drei Arten der LandingPage-Besucher ausgehen.

  1. Der Überflieger
  2. Der Scanner
  3. Der Vorsichtige

Der LandingPage Besucher, der eure Seite nur überfliegt

Diese Art der Besucher kennen euch und euer Angebot bereits. Sie brauchen keine großen Informationen. Sie müssen nicht überzeugt werden. Vermutlich folgen Sie euch schon auf Social Media, oder sie wurden durch euren Funnel bereits informiert.

Diese Art der Besucher würden im Prinzip auch gar keine Landingpage brauchen. Ihr habt sie bereits so gut vor informiert, dass sie schon komplett überzeugt sind.

Sie suchen im Prinzip nur noch den Button, mit dem sie zur Bestellung oder zur Registrierung kommen können.

Die Besucher, die nur schnell alle Informationen aufsaugen

Eine andere Art der Seitenbesucher handelt sich an den großen Überschriften und an den Fett-Markierungen und Bildern entlang.

Sie saugen die Landing-Page hauptsächlich über die Icons und die fett geschriebenen Texte auf. Für sie ist es besonders wichtig, dass die Seite gut strukturiert ist. Da sie nur die Überschriften lesen, müssen diese besonders sorgfältig ausformuliert werden.

Nur wenn diese Überschriften und die Fett-Markierungen auf den Punkt genau treffen, kann sich der Scanner ein gutes Bild über euer Angebot machen.

Überprüft eure Landing-Page also hingehend auf eure Überschriften noch einmal.

Stellt euch die folgende Fragen:

  1. Wird in den Überschriften klar, worum es geht?
  2. Sind die Überschriften emotional?
  3. Leiten Überschriften den Text danach gut ein?
  4. Reichen die Überschriften aus, um alle Aussagen zu verstehen?

Wenn ihr anhand der Überschriften und der fetten Schrift den kompletten Inhalt eurer LandingPage verstehen und nachvollziehen könnt, dann holt ihr diese Art der Seitenbesucher sehr gut ab.

Manche Menschen lesen jedes Wort dreimal

Gerade wenn eure Besuche euch noch nicht kennen, oder schlechte Erfahrungen im Internet gemacht haben, dann sind sie oft sehr vorsichtig.

Gerade auch bei hochpreisigen Angeboten ist das häufig der Fall.

Hier ist es besonders wichtig, dass eure Texte auf den Punkt sind. Da diese vorsichtigen Menschen sehr genau überlegen, was sie tun, müsst ihr genau überlegen, was ihr schreibt. Hier geht es vor allem auch darum Unsicherheiten abzubauen. Diese Menschen, die alles lesen, möchten größtmögliche Klarheit haben.

Für diese Menschen sind die ganzen kleinen Erklärungstexte auf einer Landingpage.

Versetzt euch in jemanden hinein, der euer Angebot nicht kennt und auf Nummer sicher gehen möchte.


Den Podcast Digital & Nachhaltig findet ihr auf allen gängigen Podcast-Plattformen:

Wenn euch diese Episode gefallen hat, dann tut euren Unternehmerfreunden doch etwas Gutes und teilt “Digital und Nachhaltig” mit ihnen oder hinterlasst uns eine liebe Bewertung auf Apple Podcast oder Google My Business.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.